• Toledo, Spanien Altstadtsilhouette am Tejo
  • Luxusreisen Spanien. Hotel Palacio de los Duques Gran Melia.
  • Luxusreisen Spanien. Hotel Palacio de los Duques Gran Melia.
  • Luxusreisen Spanien. Hotel Palacio de los Duques Gran Melia.
  • Der Nationalpark Monfrague ist ein wunderschöner Ort, der sich ideal zur Beobachtung von Vögeln aus Zentralspanien eignet. Er befindet sich in der Region Estremadura, Spanien.

Luxusreise Spanien – die Highlights der Region Extremadura

Buchungsanfrage
Buchungsanfrage
Vor- und Nachname*
E-Mail-Adresse*
Ihre Nachricht*
Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Bearbeitung erhoben und verarbeitet werden. Im Übrigen gelten die AGBs und Datenschutzbestimmungen
Please agree to all the terms and conditions before proceeding to the next step
Angebot merken

Adding item to wishlist requires an account

851

Privatreise mit Chauffeur in das unbekannte Spanien mit reichen Kulturschätzen 

Die Region Extremadura im westlichen Spanien steckt voller Überraschungen. Charakteristisch für die Landschaft sind die Bergketten, die fruchtbaren Täler der Flüsse Tajo und Guadiana, sowie das Flachland des Unteren Extremadura. Bisher wurde die Region aufgrund ihrer abgeschiedenen Lage noch nicht vom Massentourismus erobert und ist das ideale Reiseziele für alle, die nach Alternativen zum Altbekannten suchen. Freuen Sie sich auf ein begleitete Privatreise mit Chauffeur in das „andere Spanien“ mit flexiblem und individuellem Programm, ganz nach Ihren Wünschen. Mit uns entdecken Sie die Höhepunkte dieses zauberhaften Landes, tauchen ein in die Kultur und genießen die mediterrane Küche und wohnen in ausgesuchten, charmanten Boutiquehotels.

Reiseablauf

Flug nach Madrid von Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Am Flughafen werden Sie im privaten Luxus-Van zum gewählten Hotel gebracht.  Am Nachmittag unternehmen Sie einen klassischen geführten Stadtrundgang zur Plaza Mayor, dem Königspalast und vielen weiteren Highlights der Stadt.

Am zweiten Tag unternehmen Sie mit einem privaten Guide einen Tagesausflug nach El Escorial – einem monumentaler Palast und der größte Renaissancebau der Welt. Die Spanier sprechen gerne vom „achten Weltwunder“, wenn Sie über das gewaltige Klosterschloss reden, das etwa 50 Kilometer nördlich von Madrid liegt. Nachmittags besuchen Sie auf Wunsch ein Museum: entweder Prado oder Reina Sofia.

2 Übernachtungen im 5★ BLESS Hotel Madrid, Deluxe Premium Zimmer, Frühstück 

Alternative: 2 Übernachtungen im 5 Palacio de los Duques Gran Meliá, Deluxe Red Level Zimmer, Frühstück

Nach dem Frühstück im Hotel brechen Sie auf nach Segovia, wo Sie die Kathedrale von Alcazar besichtigen. Anschließend haben Sie Zeit für ein Mittagessen, bevor es weiter nach Avila geht, wo Sie die Stadtmauern, die Kathedrale von Avila und die Basilika St. Vincent ansehen. Ihr nächster Halt ist schließlich Salamanca, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Die Stadt hat ihre Wurzeln in keltischer Zeit und ist für ihre kunstvolle Sandsteinarchitektur und die Universität Salamanca bekannt, die Sie am nächsten Tag Ihrer Reise besuchen. Die im 12. Jahrhundert gegründete Universität war im 15. und 16. Jahrhundert ein wichtiges intellektuelles Zentrum und trägt mit ihren vielen internationalen Studenten auch heute noch zum lebendigen Charakter der Stadt bei.

2 Übernachtungen im 5★ Hotel Palacio San Estaban Salamanca, Deluxe-Doppelzimmer, Frühstück

Am Vormittag fahren Sie mit Ihrem Privatwagen und Guide weiter durchs Hinterland mit zahlreichen Stopps. In Guijuelo besuchen Sie ein traditionelles Schinkenmuseum. In Hervas besichtigen Sie einige bedeutende Kirchen und schöne Viertel mit kleinen Gassen. Außerdem findet man in Hervas eine weitere Besonderheit: die erste Sammlung von Oldtimer-Motorrädern in Spanien und die zweite in Europa. In Yuste besichtigen Sie später das San Jerónimo Kloster und fahren anschließend weiter in Ihr nächstes Hotel in Plasencia. Im Parador-Hotel, einem früheren Kloster, haben Sie auch die Möglichkeit, die Küche der Provinz in einer unvergleichlichen Umgebung kennen zu lernen.

1 Übernachtungen im 4 Hotel Parador de Plasencia, Doppelzimmer, Frühstück

Nach einer Stadtbesichtigung in Plasencia fahren Sie am sechsten Tag Ihrer Reise weiter in den Nationalpark Monfrague, wo Sie einen ausgiebigen Spaziergang machen. Das Buschland und die mediterranen Wälder werden von den Flüssen Tajo und Tiétar bewässert. Wenn Sie Interesse an Vogelkunde haben, ist dies der geeignete Ort, um Gänsegeier, Wanderfalken oder den Königsuhu mit etwas Glück zu beobachten.

Nach der Tour durch den Nationalpark fahren Sie weiter nach Cáceres, wo Sie die nächsten drei Nächte verbringen werden. Die Stadt werden Sie an Ihrem siebten Reisetag bei einem privat geführten Stadtrundgang besichtigen. Ganz gleich, welche Richtung Sie auf den kopfsteingepflasterten Straßen von Cáceres einschlagen, auf Ihrem Weg werden Sie an Festungshäusern, Kirchen oder an der arabischen Stadtmauer vorbeikommen. Entdecken Sie die Plaza de Santa María mit ihren herrlichen Renaissancegebäuden sowie das Kloster Santa María in Guadalupe. In Cáceres werden Sie Zeuge der Zeit, finden Spuren des alten Silberweges, einer römischen Straße, die einst Sevilla und Astorga miteinander verband. Der Weg wurde früher von den Pilgern auf ihrer Reise nach Santiago de Compostela genutzt.

Am nächsten Tag unternehmen Sie von Cáceres aus einen Tagesausflug nach Mérdia. Schlendern Sie durch die schönen Straßen und entdecken Sie römische Tempel und Festungen. Auf keinen Fall verpassen dürfen Sie das römische Theater und Amphitheater und die römische Brücke.

3 Übernachtungen im 4 Hotel Parador de Cáceres, Doppelzimmer, Frühstück

Nach dem Frühstück im Hotel in Cáceres fahren Sie im Privatwagen nach Trujillo. Die Stadt liegt zwischen den Flusstälern des Tajo und des Guadiana und hat einen großen Schatz an Kirchen, Burgen und Herrenhäusern aufzuweisen, die sich um den Plaza Mayor herum befinden. Später fahren Sie weiter zu Ihrem nächsten Hotel in Toledo.

Am nächsten Tag besichtigen Sie das historische Stadtzentrum Toledos. Weil hier über Jahrhunderte hinweg Christen, Muslime und Juden zusammenlebten, ist Toledo auch als “Stadt der drei Kulturen” bekannt. Hinter seinen Stadtmauern finden Sie ein künstlerisches und kulturelles Erbe aus Kirchen, Palästen, Festungen, Moscheen und Synagogen.

Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Alcázar de San Juan und besuchen dort die Windmühlen. Alcázar de San Juan repräsentiert die typische Ortschaft der Region La Mancha mit bedeutenden Herrenhäusern aus dem 17. Bis 19. Jahrhundert, mehreren Windmühlen und vor allem seinem berühmten Karneval, der zum Fest von regionalem touristischen Interesse erklärt worden ist. Am Abend fahren Sie etwa eine Stunde zurück zum Hotel nach Toledo.

2 Übernachtungen im 4 Hotel Parador de Toledo, Doppelzimmer, Frühstück 

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Aranjuez und besichtigen dort die Palast- und Gartenanlage. Die als königlicher Lustgarten konzipierten Gärten von Aranjuez haben schon viele Künstler inspiriert und sind heute ein Raum, in dem sich Kunst und Natur zu einem harmonischen Ganzen verbinden. Dieses stimmungsvolle Gelände im Süden von Madrid ist übersät mit Brunnen, Skulpturen und hundertjährigen Bäumen, die uns den Glanz der spanischen Monarchie vor Augen führen. Anschließend fahren Sie ungefähr eine Stunde nach Madrid und fliegen von dort nach Deutschland, Österreich oder in die Schweiz.

Unterkünfte

Wohnen mittendrin: das im exklusivsten Viertel der Madrider Innenstadt, gelegene Bless Hotel Madrid sticht durch seinen einzigartigen Stil und sein zeitloses Design heraus und verkörpert die Essenz der spanischen Hauptstadt. Das Hotel ist nur wenige Schritte von den schönsten Sehenswürdigkeiten, Museen, Designergeschäften und Ausgehmöglichkeiten entfernt.

Das 5★ Leading Hotel of the World bietet absoluten Komfort, der sorgfältig durchdacht ist. Es zeichnet sich durch seine sinnliche Architektur aus und verfügt über ein modernes Design mit den fortschrittlichsten Technologien.

Im Etxeko Madrid, dem Sternerestaurant des Hotels, kocht Chefkoch Martín Berasategui gesunde Speisen, die seine baskischen Wurzeln verkörpern und gleichzeitig die Haute Cuisine neu definieren.

Der Palacio de los Duques ist ebenfalls Mitglied der renommierten Gruppe The Leading Hotels of the World und befindet sich nur 300 m vom Königspalast von Madrid, dem Königlichen Theater und der Kathedrale entfernt. Das Haus bietet von der Dachterrasse aus einen einmaligen Panoramablick auf die Stadt.

Das Hotel befindet sich in einem Palast aus dem 19. Jahrhundert und ist von Velazquez‘ berühmten Gemälden inspiriert. Er verfügt über einen eigenen üppigen, historischen Garten mitten in der Stadt, eine Oase der Ruhe. Hinter der elisabetanischen Fassade das Palacio de los Duques Gran Meliá, einem architektonisches Meisterwerk, verbirgt sich ein Hotel mit zeitlosem Luxus und avantgardistischem Flair.

Das von den „Hermanos Torres“ geführte Restaurant Dos Cielos im Hotel ist mit einem Michelin-Sternen ausgezeichnet.

Ihr Hotel ist ein altes Kloster im Herzen von Salamanca. In den Innenräumen, in denen die Geschichte in jedem Detail ihre Spuren hinterlassen hat, gehen Tradition und Moderne eine einzigartige Verbindung ein.

Sie können im Garten entspannen und vom saisonalen Pool auf die Kathedrale und das Kloster San Esteban blicken. Nach einem kurzen Spaziergang erreichen Sie die zwei Kathedralen der Stadt und die berühmte Casa de las Conchas.

Das Parador de Plasencia befindet sich innerhalb des Klosters Sto. Domingo und wurde Mitte des 15. Jahrhunderts gegründet. Sowohl das Innere wie auch ein Teil des Äußeren ist im gotischen Stil erbaut. Es liegt mitten in der sehenswürdigen Innenstadt von Plasencia.

Das romantische Hotel bietet 66 Zimmer und Suiten, die äußerst großzügig geschnitten sind. Die ländliche Eleganz des antiken Interieurs in den schlichten, hohen Räumen mit Gebälk und sichtbaren Natursteinwänden schafft eine behagliche Atmosphäre mit historischer Note. Baldachine, orientalische Teppiche und florale Stoffe auf barocken Sofas sorgen für eine opulente Verspieltheit in den luxuriösen Unterkünften des einzigartigen Paradors in Spanien.

In der Küche des Paradors haben Sie die Möglichkeit, die besten Produkte des Landes Extremadura zu kosten: Gemüseartischocken, Pilze und Trüffel, Wild, iberisches Schweinefleisch und Desserts, wie Kirschen aus dem Jertetal.

In einem Steinpalast aus dem 14. Jahrhundert begrüßt Sie das Parador de Caceres mit Originalelementen, wie Gewölbedecken und antiken Möbeln. Das Hotel befindet sich in der Altstadt von Caceres, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Der Parador ist renoviert und strahlt pure Eleganz aus. Die öffentlichen Bereiche laden zum Plaudern und der schöne Garten zum Entspannen und Essen im Freien ein.

Probieren Sie im Restaurant des Parador de Cáceres köstliche traditionelle Gerichte wie iberisches Schweinefilet in Casar-Käsesauce oder junges Retinto-Rindfleisch und genießen Sie dabei den Blick auf den Garten.

Im Parador de Toledo erwartet Sie Tradition und Luxus. Neben komfortablen Mobiliar finden sich hier alte Deckenbalken, Treppen, Handläufe aus Holz und einzelne Elemente des Mudejarstils in Form von Teppichen und Wandfliesen.

Die Küche Toledos besteht vor allem aus Wildgerichten und Schaffleisch – traditionelle Gerichte der Region, die hier in feinster Qualität zubereitet werden.

Leistungen & Preise

In Ihrer Reise enthalten:

  • Linienflüge mit Lufthansa in Economy-Class ab/bis Deutschland/Österreich/Schweiz
  • Flughafen-Privattransfers zum/vom Hotel und Rundreise im Privatwagen mit englischsprechenden Driverguide
  • 10 Übernachtungen in den genannten Hotels mit Frühstück
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren für die im Ablauf genannten Ausflüge und Besichtigungen

Ab 5.990 € p.P.

(gültig bei 2 Personen im Doppelzimmer)

Kostenfrei stornierbar bis 30 Tage vor Anreise!

Warum Extremadura?

Die Region im westlichen Spanien ist das perfekte Reiseziel für Sportler und Kulturbegeisterte! Besonders Wanderer kommen voll auf Ihre Kosten, denn die Landschaft mit ihren Quellen und Höhlen ist abwechslungsreich und lädt zu kleineren oder größeren Walkingtouren ein. Wer Spanien kennt und liebt, sollte unbedingt einmal in der Extremadura gewesen sein – aufgrund der lebendigen Vergangenheit und der herzlichen Menschen wird die Region zu einem magischen Anziehungspunkt für Touristen, die das Besondere lieben und suchen.

Gerne stellen wir Ihnen nach Ihren Wünschen ein individuelles Angebot zusammen. Nehmen Sie uns beim Wort und rufen Sie uns unverbindlich für Ihre maßgeschneiderte Reise unter +49 (0) 89 / 9 10 74 84 an.

Sich selbst zu überraschen ist, was das Leben lebenswert macht. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise.