Carsten Heinke

13 Beiträge | Folgen:
Norfolk. Luxusreisen

Norfolk an der englischen Nordseeküste: In der Ruhe liegt die Kraft

Wattenmeer und bunte Küsten, grünes Marschland, alte Burgen, Vogel- und Robbenkolonien… In Norfolk gibt das Meer, das täglich kommt und geht, sowohl den Rhythmus als das Tempo vor. Und weil die Nordsee und das Wetter keiner ändern kann, wurde in der Grafschaft ganz im Osten Mittelenglands die Gelassenheit erfunden

Sambia. Luxusreisen

Sambia: am Fall der Fälle

In Sambia, dem Land am Sambesi ist noch viel von Afrikas wilder Schönheit zu finden: ein dank der gewaltigen Victoriafällen immerfeuchter Dschungel, jede Menge happy Hippos und andere Tiere – und Elefanten, die durch die Hotel-Lobby spazieren

Martinshörnchen aus dem polnischen Posen

St. Martin: Symbol für Glück und Nächstenliebe

Die Grablegung Martins von Tours am 11. November 397 hat als Martinstag einen festen Platz im jährlichen Kirchenkalender. Weltweit begleitet wird er von vielen Bräuchen wie Umzügen und Singspielen. Gegessen werden neben Martinsgänsen vor allem süße Martinshörnchen. Nirgendwo sonst sind diese so beliebt wie im polnischen Posen, wo sie offenbar erfunden wurden

Trinidad Luxusreisen

Trinidad: auf Schatzsuche in der Karibik

Beim Stichwort „Trinidad“ denken viele an Partys, Karneval, Musik. Doch die südlichste Karibikinsel ist außerdem – genauso wie Tobago, ihre kleine „Schwester“ – eine Bühne für Naturschauspiele. Die Kulissen: Strände, Sümpfe, Bergland, Inselhöhlen. Die Akteure sind unter anderem herrlich farbenfrohe Vögel

Mauritius. Luxusreisen

Mauritius: auf der Wellness-Welle

Ob entspannende Verrenkungen, China-Tees und -öle oder ayurvedische Massagen – was heilt und guttut, weiß auf Mauritius jedes Kind. Mitgebracht haben es einst ihre Ahnen aus Asien und Afrika. Nun entdecken Wellnessreisende das immergrüne, immerwarme Gesundheitsparadies

Palma de Mallorca: vom Luxus der einfachen Dinge

In den schmalen Gassen von Palma abseits der glamourösen Shoppingmeilen schlägt immer noch das Herz des alten Handwerks. Ob Körbe, Schuhe oder Backwerk: Für Vintage-Fans ist Mallorcas Hauptstadt ein Schlaraffenland

Luxusreisen – Camping auf Fidschi: Blaumachen in der Südsee

Glamping auf Fidschi: Blaumachen in der Südsee

Rund 2.000 Kilometer nördlich von Neuseeland ragen immergrüne Spitzen von erloschenen Vulkanen als viele winzig kleine, wenig große Eilande aus dem Pazifik. Die rund tausend Fidschi Inseln und ihre schillernden, dicht bewohnten Unterwasserwelten sind wie gemacht für Träumer, Abenteurer und Genießer

Den Polarlichtern entgegen: unterwegs mit der MS World Explorer

Im alten Stadthafen von Reykjavík gestartet, nimmt die MS World Explorer Kurs auf Nordland. Entlang an Islands Küsten kreuzt das kleine Expeditionsschiff die Westmännerinseln, den Fjord Reyðarfjörður, um dann die Färöer und Norwegen anzusteuern. Bevor es in Hamburg einläuft, erleben seine Passagiere atemberaubende Naturschauspiele und malerische maritime Orte

Von Pinguinen und Weihnachtsmännern: unterwegs in Reykjavík mit der MS World Explorer

Die MS World Explorer, das erste Hochseeschiff von nicko cruises, ist nach langer Zwangspause seit wenigen Tagen im Mittelmeer unterwegs. Der kleine 5-Sterne-Expeditionscruiser beweist, dass moderne Kreuzfahrtschiffe gar nicht riesig sein müssen und noch dazu umweltschonend sein können. Im letzten Jahr ging es auf seine ersten Fahrten. Zu den schönsten zählte die von Reykjavík nach Hamburg

Danzig: Die Stadt der Freiheit. Luxusreisen Polen

Danzig: Die Stadt der Freiheit

Stolze Bürgerburgen aus der Hansezeit prägen die alte Handelsmetropole Danzig an der Ostsee ebenso wie moderne Kunstpaläste und Hotels. Die Werft, inzwischen auch Adresse für Kultur und Kunst, symbolisiert bis heute Danzigs Drang nach Unabhängigkeit und Selbstbestimmung